Bahnhof Freiburg: Sechs Wochen Arbeit, um die Kunden freundlicher zu empfangen

Die TPF lassen die Schranken fallen

Die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) werden am kommenden Donnerstag, dem 25. Februar 2016, die neuen Billettschalter im Bahnhof Freiburg einweihen. Die Letzteren ermöglichen die Kunden in Zukunft in einem offenen und kundenfreundlichen Raum zu empfangen. Neben den gewöhnlichen Dienstleistungen werden diese Verkaufsstellen in Partnerschaft mit Frantour-railtour neu auch die Beratung und Buchungen für alle möglichen Reise- und Ferienziele anbieten. Die bescheidene Einweihungsfeier mit diversen Darbietungen findet am Samstag, dem 27. Februar 2016, statt.

Die alten geschlossenen Billettschalter im Bahnhof Freiburg werden durch neue offene Räumlichkeiten für den Empfang der Reisenden ersetzt. Die Organisation dieser neuen Verkaufsstellen erlauben den Kundenberatern der Freiburgischen Verkehrsbetriebe die Kunden in einem ruhigen Rahmen zu empfangen und unter optimalen Bedingungen zu betreuen. Die Ausgestaltung der neuen Verkaufsstellen verfolgt das Ziel, die Kundennähe zu fördern und einen persönlichen Service anzubieten. 

Das Standortkonzept wurde von der Firma Raboud Group in Bulle entworfen, die sich im Bereich der Innenausstattung spezialisiert hat. Die Dekoration und die Ausgestaltung beruhen auf demselben Modell wie die Billettschalter in Bulle und in Estavayer-le-Lac. Der neue Verkaufsraum ist auch für den Zugang von Menschen mit Behinderungen ausgebaut. Die Reisenden werden an drei Schaltern empfangen.

Neben der Behandlung der üblichen Anfragen werden an den Schaltern der Verkauf und die Beratung regionaler (Frimobil), nationaler und internationaler Produkte abgewickelt. Die TPF sind seit Beginn dieses Jahres zudem Partner des Reiseveranstalters Frantour-railtour. So können allerlei Reisen und touristische Aufenthalte über diesen Reiserveranstalter reserviert und gebucht werden. 

Die Renovationsarbeiten dauerten sechs Wochen. Während dieser Zeit wurden auf Perron 17 im Busbahnhof Freiburg provisorische Schalterstellen eingerichtet. Diese Zwischenlösung erlaubte den TPF den Empfang und die Betreuung der Kunden ohne Unterbruch fortzusetzen. 

Ein populärer Einweihungstag

Ein spezieller Einweihungstag wird für die Bevölkerung am Samstag, dem 27. Februar 2016, von 0900 bis 1600 Uhr, organisiert. Auf dem Programm stehen: Ein Spezialangebot für den Fondue-Zug des Pays-d’Enhaut, ein Glücksrad für die Auslosung zahlreicher Preise und musikalische Darbietungen. Die Passanten werden auch die Gelegenheit haben, an dem Ende Januar in Estavayer-le-Lac zur Einweihung der Schalterstellen lancierten Wettbewerb teilzunehmen. Um sein Glück zu versuchen, braucht man nur eine der Verkaufsstellen aufzusuchen, einen Berater nach seinem Vornamen zu fragen und die Antwortkarte des Wettbewerbs auszufüllen, die an Ort und Stelle abgegeben wird, oder die Antwort ganz einfach vor dem 31. März 2016 per E-Mail direkt an folgende Adresse einzusenden: concours@tpf.ch.

Freiburg, den 25. Februar 2016


  PDF