Gordon-Bennett-Cup 2017 im Kanton Freiburg – Eine Weltmeisterschaft und ein Fest für die ganze Familie

Vom 7. bis 16. September 2017 wird in Greyerz die 61. Ausgabe des Gordon-Bennett- Weltcups, des ältesten und prestigeträchtigsten Gasballonrennens, ausgetragen. Die Besucher können im malerischen Rahmen der Freiburger Voralpen dem Start eines international renommierten Wettkampfs, aber auch einem Volksfest rund um das Thema Luftsport beiwohnen. Darüber hinaus ist die Geschichte des Gordon-Bennett-Cups ab dem 6. Dezember 2016 in einer öffentlich zugänglichen Ausstellung im Espace Ballon in Château-d'Oex zu bewundern.

In knapp zehn Monaten treffen die besten Ballonfahrer der Welt in Greyerz zum ältesten und prestigeträchtigsten Gasballonrennen zusammen – dem Gordon-Bennett-Weltcup. Dieses einzigartige Event, organisiert vom Verein Gordon Bennett Fribourg 2017, ermöglicht es, den Kanton Freiburg international bekannt zu machen und dabei die idyllische Landschaft des Greyerzbezirks, die Dynamik des kantonalen Wirtschaftsgefüges und die lebendigen Traditionen des Freiburgerlandes in den Vordergrund zu stellen.

Weltcup und Volksfest

Die 61. Ausgabe des Gordon-Bennett-Weltcups findet vom 7. bis 16. September 2017 auf dem Flugplatz Greyerz statt. Der erste Teil der Veranstaltung ist auf das Gasballonrennen ausgerichtet. Die Veranstalter rechnen mit der Teilnahme von circa 20 Teams aus etwa zehn Ländern. Nach der Eröffnungsfeier am Donnerstag starten am Freitag, den 8. September gegen Ende des Tages die Ballons. Unmittelbar auf den Start folgt eine Ton- und Lichtshow.

Ausserdem wird auf dem Flugplatz das gesamte Wochenende über ein grosses Volksfest rund um das Thema Luftsport veranstaltet. Mit Ausstellungen und Darbietungen für Jung und Alt erhalten Besucher die Gelegenheit, verschiedene Luftsportarten kennenzulernen, darunter insbesondere Gas- und Heissluftballons, Flugzeuge und Helikopter sowie Segelflugzeuge und Flugmodellbau. Ein weiteres Highlight sind die Schweizer Meisterschaften im Fallschirmspringen, die von Donnerstag, den 7. September bis Sonntag, den 10. September ebenfalls vor Ort stattfinden.

Gastronomischer Partner der Veranstaltung ist Die Kilbi im Freiburger Land. Dank ihren Verpflegungsständen und Bars können die Besucher regionale Erzeugnisse in ungezwungener und festlicher Atmosphäre geniessen. Verschiedene musikalische Darbietungen runden die Veranstaltung ab.

Der Gordon-Bennett-Weltcup 2017 endet am Samstag, den 16. September mit der Rückkehr der Teams nach Greyerz und klingt mit einer Galaveranstaltung am Abend aus. Dabei wird eine Jury, unter anderem mit jeweils einem Mitglied aus den USA, Japan und Luxemburg, die Siegerehrung vornehmen. Gewinner ist das Team, das die meisten Kilometer in der Luft zurückgelegt hat – ohne zeitliche Begrenzung. Die Distanz wird dabei anhand einer geraden Linie zwischen Start- und Landepunkt berechnet. In den letzten beiden Jahren gewann das Team SUI-1 mit den Thurgauer Piloten Kurt Frieden und Pascal Witprächtiger, weswegen die Schweiz und der Kanton Freiburg den Gordon-Bennett-Cup 2017 ausrichten dürfen.

Ausstellung in Château-d'Oex

Als Vorgeschmack auf dieses legendäre Rennen ist im Espace Ballon in Château-d'Oex eine Wechselausstellung mit dem Titel «La Coupe aéronautique Gordon Bennett de 1906 à 2017» zu sehen. Die vom 6. Dezember 2016 bis 31. März 2018 stattfindende Ausstellung entführt die Besucher in die faszinierende Welt des Gasballonfahrens. Anhand von Videos, Bildern und grossformatigen Fotos, zahlreichen Apparaten und alten Objekten sowie didaktischen und spielerischen Informationen wird das grosse Abenteuer nacherzählt, mit dem der Gordon- Bennett-Cup verbunden ist – von den Pionieren Anfang des 20. Jahrhunderts bis hin zu den vielseitigen und extrem versierten Teams von heute.

Château-d'Oex, 5. Dezember 2016

Links
gordonbennett2017.ch
facebook.com/course.gordon.bennett
twitter.com/GB2017FR
instagram.com/gordonbennett2017
espace-ballon.ch


  PDF