Tour de Romandie

Störungen auf den TPF-Buslinien
Am 24. April findet in der Stadt Freiburg der Prolog zur Tour de Romandie statt. Am darauffolgenden Tag, dem 25. April 2018, fällt der Startschuss für die erste Etappe auf dem Gelände der blueFACTORY. Da in der ganzen Stadt entsprechende Verkehrsumleitungen vorgesehen sind, wird die Veranstaltung auch den Verkehr auf den Buslinien der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) deutlich beeinträchtigen.

Störungen auf den Buslinien der TPF

Dienstag, 24. April 2018

Linien   

Ab 4.00 Uhr werden die Agglo-Buslinien  und  wie folgt umgeleitet:

  • Vom Bahnhof aus folgen die Buslinien zunächst der Tivoli-Allee, der Europa-Allee und der Avenue de Jean-de-Montenach, dann befahren sie die Romstrasse, den Walriss   und die Murtenstrasse. Von da aus überqueren die Linien in Richtung Schönberg die Poyabrücke.
  • Die Haltestellen «St. Pierre», «Tilleul», «Bourg», «Chancellerie», «Pont-Zaehringen» und «Stadtberg» werden während dieser Zeit nicht bedient.
  • Die Reisenden der Linie  müssen am Bahnhof in ein anderes Fahrzeug umsteigen.

 

 

Dienstag, 24. April 2018

Linien  

Die Agglo-Buslinien  und  werden ab 4.00 Uhr umgeleitet und bedienen weder die Haltestelle «St-Pierre», noch «Place Georges Python» oder «Université».

Linie 

Um 12.00 Uhr wird der Verkehr der Agglo-Buslinie  eingestellt. Über das Funiculaire wird die Verbindung zwischen Unterstadt und Zentrum sichergestellt.

 

 

Dienstag, 24. April 2018
 
Linien     
 
Ab 9.00 Uhr weiten sich die Störungen auf den Betrieb der Regionalbusse aus:
 
  • Die Linien  und  werden über die Poya-Brücke umgeleitet.
  • Die Linien  und  fahren über Marly und nehmen ab Bourguillon die normale Strecke wieder auf.

Die TPF rechnen spätestens um 21.00 Uhr mit der Wiederaufnahme des normalen Betriebs auf dem gesamten Netz.

Mittwoch, 25. April 2018

Um 13.00 Uhr kann es während der Durchfahrt des Felds auf der Avenue du Midi und in Beaumont zu vorübergehenden Störungen kommen.
Mehr erfahren: tpf.ch/info-trafic