RER Fribourg I Freiburg

Die RER Fribourg I Freiburg (S-Bahn Freiburg) wird von der TPF und den SBB gemeinsam betrieben. Mit den Zügen der RER Fribourg I Freiburg reisen Sie durch den ganzen Kanton Freiburg und in die Nachbarkantone. Mit der RER Fribourg I Freiburg reisen Sie zu günstigen Preisen und haben mehr Zeit für sich. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

RER Fribourg | Freiburg Loisirs

Entdecken Sie die schönsten Ausflüge in der Region Freiburg und geniessen Sie Ihre Reise völlig entspannt.

Die RER Fribourg I Freiburg ist …

Pünktlich

Durch das Reisen im Zug umgehen Sie die Tücken des Strassenverkehrs (Wetter, Stau, Parkplatzsuche). Mit der RER Fribourg I Freiburg gelangen Sie pünktlich an Ihr Ziel.

Wettbewerbsfähig

Die Züge der RER Fribourg I Freiburg bringen Sie direkt ins Stadtzentrum und alles in allem sind Sie mit dem Öffentlichen Verkehr schneller. Beispiele: Bulle–Fribourg/Freiburg: 35 Minuten, Estavayer-le-Lac–Givisiez: 36 Minuten, Romont–Bulle: 17 Minuten, Murten/Morat–Fribourg/Freiburg: 32 Minuten, Châtel-St-Denis–Fribourg/Freiburg: 49 Minuten.

Regelmässig im Einsatz

Die meisten Linien der RER Fribourg I Freiburg fahren von Montag bis Freitag im Halbstundentakt. Am Wochenende verkehren einige Linien im Halbstunden-, andere im Stundentakt.

Komfortabel

In den modernen, einladenden Zügen der RER Fribourg I Freiburg entscheiden Sie, wie Sie Ihre freie Zeit nutzen wollen. Hier können Sie arbeiten oder lernen. Oder vielleicht vertiefen Sie sich lieber in ein Buch, hören Musik oder geniessen einfach die vorbeiziehende Landschaft.

Vernetzt

Die Linien der RER Fribourg I Freiburg sind mit dem regionalen und städtischen Busnetz verbunden. Somit ist Ihre Weiterfahrt gewährleistet.

Häufig gestellte Fragen

Kontaktieren Sie die RER-Hotline Freiburg / Freiburg unter 0848 111 300 (06.00 – 22.00 Uhr, Ortstarif) oder wenden Sie sich an eine unsere TPF-Verkaufsstellen.
Ab Freitag, dem 14. Dezember 2018 können Fahrgäste der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) im gesamten Kanton Freiburg noch später unterwegs sein. Zu den bereits bestehenden 5 Linien in der Agglomeration Freiburg kommen 11 neue Linien hinzu: sechs Linien ab Freiburg Busbahnhof (Abfahrt um 2:00 Uhr) und fünf Linien ab Bulle Busbahnhof (Abfahrt um 2:15 Uhr, jeweils freitag- und samstagnachts). Die neuen Linien sind jeweils aufeinander und auf die letzten Nachtzüge abgestimmt. 

Nachtlinien Agglomeration
Der Betrieb der Nachtbuslinien der Agglomeration Freiburg (N1 – N2 – N3 – N4 – N5) wird aufrechterhalten. Eine dritte Abfahrt um 3.30 Uhr ist nun möglich. In Verbindung mit dem regionalen Nachtangebot und dem Moonliner fahren die Busse in Richtung Agglomeration um 1.00 Uhr, 2.00 Uhr und 3.30 Uhr.

Regionale Nachtlinien
Die neuen Linien sind jeweils aufeinander und auf die letzten Nachtzüge abgestimmt. Darüber hinaus sind mehrere Gemeinden der 7 Bezirke Freiburgs bis spät in der Nacht von ihren jeweiligen Hauptorten aus erreichbar. Dieses vom Kanton beauftragte Angebot verfolgt das Ziel, einen reibungsloseren Austausch zwischen den Regionen und Stadtzentren durch einen erweiterten Mobilitätsservice sicherzustellen. 

Tarif
Zusätzlich zum gültigen Fahrausweis (Billett oder Abo) müssen die Fahrgäste einen Nachtzuschlag vorweisen. Dieser Zuschlag ist für CHF 5.- bei den üblichen Verkaufsstellen (FAIRTIQSMS-BillettAutomaten und Schalter) im Vorverkauf erhältlich. 

Mehr erfahren : tpf.ch/bus-de-nuit
Für Fahrten mit dem Zug
Melden Sie die gewünschte Fahrt telefonisch beim SBB Call Center Handicap an.
Tel.: 0800 007 102 innerhalb der Schweiz kostenlos (von 6 bis 22 Uhr).

Für Fahrten mit dem Bus
Alle unsere Fahrzeuge sind mit Rollstuhlrampen ausgerüstet. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Ja, die Mitnahme von Trottinetts ist kostenlos. Bedingung hierfür ist, dass diese zusammengeklappt, demontiert oder verpackt sind.
Ja, im gesamten Netz ist die Mitnahme von Kinderwagen kostenlos. In allen Fahrzeugen sind hierfür spezielle Bereiche vorgesehen.
Ja, Sie müssen jedoch ein ermässigtes Billett für Ihren Hund bzw. Ihr Haustier lösen. Unter folgenden Voraussetzungen ist die Mitnahme kostenlos:

- Es handelt sich um einen Nutzhund (Blindenführhund, als Nutzhund eingesetzter Hütehund, Lawinenhund).
- Es handelt sich um einen kleinen Hund oder ein anderes kleines Haustier, das in einer Tasche, in einem Korb oder einem anderen geeigneten Behälter in dieser Grösse transportiert wird.
Nein, die Mitnahme von Sperrgepäck ist kostenlos. Wir bitten Sie jedoch darum, Sperrgepäck nicht auf den Sitzen abzulegen.
Solange es die Platzverhältnisse erlauben und unter der Bedingung, dass andere Reisende nicht gestört werden, ist der Verlad des eigenen Velos durch den Reisenden in den Fahrzeugen der Stadt- und Regionalbusse wie auch in den Zügen und in der Seilbahn gegen Bezahlung erlaubt. 

Mehr erfahren: tpf.ch/velos
Fahrplansuche

Geben Sie die Abfahrts- und Ankunftsangaben sowie das gewünschte Reisedatum ein, um die passende Verbindung zu finden.

Netze und Karten

Welche Haltestellen befinden sich in meiner Nähe? Wo verkehren die Regionallinien? Unsere thematisch aufgeteilten Pläne geben Ihnen Antwort auf Ihre Fragen.

Tarifsystem

Entdecken Sie die verschiedenen von Frimobil angebotenen Leistungen!

WhatsApp

Vereinfachen Sie Ihre Fahrten mit den TPF! Gerne senden wir Ihnen jeden Donnerstag einen Überblick über die in der folgenden Woche geplanten Störungen, z. B. über versetzte oder aufgehobene Haltestellen und die zu erwartenden Verspätungen.

Echtzeitinformationen

Auf dieser Seite können Sie sich rund um die Uhr in Echtzeit über die Betriebslage auf dem TPF-Netz informieren.

Mitteilungen

Auf dieser Seite können Sie sich rund um die Uhr in Echtzeit über Störungen auf dem TPF-Netz informieren.

Online shop

Bestellen Sie Ihre Abonnements online!