Bauarbeiten

Die Abteilung
Die Abteilung Bauarbeiten ist der Gesellschaft TPF INFRA angeschlossen und für die Instandhaltung der Infrastruktur und die Ausführung von Bahntechnikarbeiten verantwortlich. Sie arbeitet bei der Realisierung von Projekten eng mit der Abteilung Projekte zusammen. Zudem arbeitet sie mit der Abteilung Anlagenverwaltung (Erfahrungsaustausch, Zustand des Schienennetzes) und dem Life Cycle Management (LCM) zusammen. Um schnellstmöglich vor Ort eingreifen zu können, damit Pannen behoben und die Züge reibungslos verkehren können, arbeitet sie zudem eng mit der Betriebszentrale zusammen.
 

Welche Aufgaben übernimmt die Abteilung Bauarbeiten bei den TPF?

Die Abteilung Bauarbeiten ist bei den Freiburgischen Verkehrsbetrieben (TPF)
für die Instandhaltung der Bahninfrastruktur und Bahntechnikarbeiten bei der Durchführung von Projekten zuständig. Ziel der Instandhaltung ist es, einen möglichst effizienten Betrieb zu gewährleisten. Bei der Umsetzung von Projekten übernimmt die Abteilung hingegen Bahntechnikarbeiten (Gleismontage, Elektroarbeiten, Anpassung von Sicherheitsanlagen) und die Koordinierung der Arbeiten in der Realisierungsphase.

Das Team der Abteilung Bauarbeiten

Die Abteilung Bauarbeiten besteht aus 60 Mitarbeitenden. Die einzelnen Teams stellen die Instandhaltung der gesamten Bahninfrastruktur sicher, welche Infrastruktur (Gleise), Oberbau (Schienen, Schwellen), Oberleitung (Bahnstrom) und Sicherheitsanlagen (Zugbeeinflussung) umfasst. Sie nehmen auch Bahnarbeiten wie die Gleismontage und die Instandhaltung bestehender Sicherheitsanlagen in der Bauphase vor. Darüber hinaus unterstützen sie Unternehmen in der Realisierungsphase. Zur Abteilung Bauarbeiten gehört zudem ein Team, das die Überwachung und die Sicherheit des Bahnbetriebs gewährleistet, sowie eine Gruppe aus Bauleitern, welche die Arbeiten in der Realisierungsphase koordinieren.
 
Abteilungsleiter
Der Abteilungsleiter verwaltet die Abteilung und koordiniert die unten aufgeführten Gruppen. Er arbeitet aktiv mit den Abteilungen Anlagenverwaltung, Projekte und der Betriebszentrale zusammen, mit denen er in ständigem Austausch steht zu Themenstellungen wie Outsourcing, Risikoidentifikation, einzuführende Verfahren, Standardisierung und Instandhaltungsstrategie.
Gruppenleiter Gleise
Der Leiter der Gruppe Gleise ist für ein Team aus Gleismonteuren, Transportchefs und Gleisarbeitern verantwortlich. Er ist zuständig für die Instandhaltung, die Infrastruktur, den Oberbau und die Durchführung von Bahnarbeiten (Gleismontage). Zudem ist er für die Ressourcenplanung der Bahnarbeiter und Transportchefs verantwortlich. Er arbeitet eng mit seinem Stellvertreter zusammen.
Gruppenleiter Elektrotechnik
Der Leiter der Gruppe Elektrotechnik ist für ein Team aus Automatikern, Elektrikern, Leitungstechnikern und einem Bauzeichner verantwortlich. Die Automatiker und Elektriker sind für die Instandhaltung der Oberleitungen, der Sicherheitsanlagen, der Mittelspannungsunterstationen und der Niederspannungsanlagen verantwortlich. Ihre Arbeit bietet den Unternehmen eine wertvolle Unterstützung. Der wichtigste Teil ihrer Arbeit besteht in der Wartung der Anlagen und der Unterstützung der Unternehmen in der Realisierungsphase von Projekten. Um stets einen reibungslosen Betrieb innerhalb der Gruppe zu gewährleisten, hat der Leiter der Gruppe Elektrotechnik zwei Stellvertreter.
Gruppenleiter Sicherheitsrunde
Der Leiter der Sicherheitsrunde ist für das Eisenbahn-Sicherheitsmanagement (Sicherheitswärter, Sicherheitschefs und Koordinatoren) und die Überwachung der Gleise verantwortlich. Er gewährleistet die Bahnsicherung auf den Baustellen. Er prüft die Bahninfrastruktur und identifiziert Mängel. Er stellt die Sicherheit auf Baustellen von Dritten im Gleisbereich sicher. Er ist für ganz TPF INFRA für Schulungen nach RTE 20 100 verantwortlich (Sicherheit bei Arbeiten im Gleisbereich).
Gruppe Bauleitung
Die Bauleiter koordinieren sämtliche Arbeiten in der Arbeitsphase und sind das Bindeglied zwischen den Abteilungen Projekte und Bauarbeiten. Sie sind dafür verantwortlich, was vor Ort auf den Baustellen geschieht. Sie stimmen sich mit den Unternehmen ab, leiten die erforderlichen Informationen an die Projektleiter weiter und sorgen für einen reibungslosen Ablauf auf den Baustellen. Sie sind in der Realisierungsphase von Projekten eine wertvolle Stütze. Die Bauleiter stehen ab der Konzeptionsphase im engen Kontakt mit der Abteilung Projekte und geben zu Ausschreibungen und Angeboten wichtigen Input. Der Bauleiter-Gruppe zählt acht Mitglieder.
Pool Computerized Maintenance Management CMMS
Zwei Mitarbeitende sind für die Pflege des CMMS-Tools zuständig. Ihre Aufgabe besteht darin, einen reibungslosen Ablauf des Instandhaltungsplanungs- und -steuerungssystems (Computerized Maintenance Management System – CMMS) zu gewährleisten, und dafür zu sorgen, dass die Datenbank stets auf dem neuesten Stand ist. Darüber hinaus entwickeln sie das Tool weiter, um die Effizienz der Instandhaltung weiter zu verbessern.
Ausbildungsverantwortlicher Transportchefs Fahrzeuge Infra
Er betreut als Bindeglied zum Bahnbetrieb die Ausbildung der Transportchefs und ist für die Ausbildung der Mechaniker zuständig. Er verwaltet zudem in Zusammenarbeit mit der Abteilung Technik die Fahrzeugflotte von Infra, um die Instandhaltung und Verfügbarkeit der Fahrzeuge zu gewährleisten.
Pikettdienste Gleise und Elektrotechnik
Die Betriebszentrale kann sich bei Problemen an zwei Pikettdienste (Gleise und Elektrotechnik) wenden. Der Pikettdienst Gleise besteht aus Bahnarbeitern, Transportchefs und Streifengängern. Der Pikettdienst Elektrotechnik setzt sich hingegen aus Elektrikern und Automatikern zusammen.


 Abteilung Bauarbeiten der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF)