Eine Schweizer Premiere im Bereich Augmented Reality

Die TPF lancieren die App plus.promo

Die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) fahren am 1. Dezember mit der App plus.promo auf, einer Schweizer Premiere im Bereich der Augmented Reality. Mit plus.promo können die in den TPF-Fahrzeugen und -Bahnhöfen installierten Werbeanzeigen über Augmented Reality erweitert werden. Die Bilder mit einem plus.promo-Logo werden von der App gescannt und generieren verschiedene virtuelle Zusatzangebote: Rabatttickets, Rubbelspiele, Einladungen zu exklusiven Events, Film-Erstaufführungen und viele andere mehr.

In Zusammenarbeit mit einem langjährigen Partner der TPF, Fribourg Centre, wird in der Adventszeit, d. h. vom 1. bis 24. Dezember 2016, eine erste Testphase durchgeführt. Die in den Freiburger Stadtbussen aufgehängten Hängekartons von Fribourg Centre mit dem promo.plus-Logo ermöglichen täglich Zugang zu neuen Werbeinhalten. Am ersten Tag der neuen Kampagne erhalten die Nutzer von plus.promo über einen exklusiven Wettbewerb die Möglichkeit, die Welt um sie herum mit anderen Augen zu sehen. 

Die TPF sind stets bestrebt, ihre lokale Verankerung weiter zu stärken. In diesem Sinne setzte das Unternehmen für die Umsetzung von promo.plus ausschliesslich auf regionale Partner: Vidinoti hat die Augmented-Reality-App entwickelt, für die Werbeanzeigen wurden Fribourg Centre und die Agentur By The Way berücksichtigt. Während der Testphase sollen technische, kreative und werbetechnische Elemente im Werbeumfeld der Stadt Freiburg getestet werden.

Die App plus.promo kann ab sofort im AppStore und auf Google Play heruntergeladen werden.

Freiburg, 24. November 2016.


  PDF