Neues zum Fahrplan in der Agglomeration Freiburg ab Schulanfang

Kürzere Wartezeiten während der Stosszeiten

Pünktlich zum Schulanfang werden die Wartezeiten in der Agglomeration Freiburg kürzer: Ab dem 25. August 2014 verkehren die Busse der Linien 1 und 4 während der Stosszeiten im Sieben- bis Achtminutentakt. Auch die Linien 5, 8, 9 und 11 fahren künftig in kürzeren Abständen.

Auf den Linien 1 Marly – Portes de Fribourg und 4 Bahnhof SBB – Auge, bis Karrweg, verkehren die Busse öfters als bisher. Sie fahren von Montag bis Freitag (6.30 bis 8.30 Uhr, 11.30 bis 13.30 Uhr und 16.30 bis 18.30 Uhr) alle siebeneinhalb Minuten. Ausserhalb dieser Zeiten verkehren die Busse der Linie 1 weiterhin alle zehn Minuten und die Busse der Linie 4 zwischen Bahnhof und Unterstadt alle fünfzehn Minuten.
 
Die Linie 5, deren Betrieb in zwei Fahrtrichtungen « A » Villars-Sud und « B » Nuithonie bisher an jedem Wochentag geführt wird, verkehrt nun auch jeden Samstag von 9.00 bis 17.00 Uhr.
 
Die Linien 8 Freiburg – Chésopelloz und 9 Freiburg – La Faye erhalten täglich eine zusätzliche Hin- und Rückfahrt um 20.38 Uhr (Abfahrt ab Freiburg). Der Fahrplan der Linie 9 wird zusätzlich durch vier Hin- und Rückfahrten um 8.38, 9.38, 10.38 und 14.38 Uhr an jedem Wochentag (von Montag bis Freitag) verstärkt. Die Linie 11 Freiburg – Rosé bietet eine zusätzliche Fahrt um 6.33 Uhr ab Rosé an. Schliesslich verkehrt die Linie 20.123 Freiburg – Tafers mit einer zusätzlichen Hin- und Rückfahrt von Montag bis Freitag (Abfahrt 19.31 Uhr ab Bahnhof Freiburg).
 
Alle Informationen zu diesen Änderungen sind an den Bushaltestellen der betroffenen Linien ausgehängt. Der neue Fahrplan ist am Schalter des Busbahnhofs Freiburg erhältlich und bereits jetzt auf der Internetseite www.tpf.ch/agglo abrufbar. Damit diese Angebotsverbesserung einem breiten Publikum bekannt gemacht werden kann, wird ein Informationsblatt an 45‘000 Haushalte in den Gemeinden der Agglomeration Freiburg verteilt. 
 
Und Sie, was machen Sie in sieben Minuten?
 
Bei einem Takt von sieben bis acht Minuten müssen Sie sich nicht mehr extra nach dem Fahrplan richten, denn die Wartezeit auf den nächsten Bus ist nie lange. Damit Sie sich davon überzeugen können, finden am Samstag, 30. August 2014 an den Bushaltestellen am Bahnhof Freiburg spezielle Veranstaltungen statt. Insbesondere werden der Schweizer Meister und der Vizemeister im Freestyle Fussball des Teams URBAN LEVEL anwesend sein. Während der jeweils siebenminütigen Wartezeit zwischen zwei Bussen werden Darbietungen präsentiert, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten (http://www.urbanlevel.ch/).
 
 
 
 
Freiburg, 21. August 2014

  PDF