Ein neues Werbeprodukt für die Fans des Freiburger Hockeyklubs

« Power Play » stärkt die Partnerschaft zwischen den TPF und dem HC Fribourg-Gottéron

Partner im Bereich der Mobilität seit zahlreichen Saisons lancieren der HC Fribourg-Gottéron SA und die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) das sogenannte „Power Play“, eine Anzahl neuer und ausschliesslich für die offiziellen Partner des Freiburger Hockeyklubs bestimmter Werbeflächen.

Im Rahmen ihrer Partnerschaft erlauben die TPF den Fans eine freie Fahrt innerhalb der Frimobilzone 10, um zum Hockeystadion zu gelangen, indem sie die Zahl der Fahrzeuge auf den Buslinien regelmässig verstärkt und auch Sonderfahrten ausführt. 

Mit der Angebotserweiterung « Power Play » konsolidieren die TPF und der HC Fribourg-Gottéron SA ihre Partnerschaft zusätzlich, indem sie den offiziellen Partnern des Klubs und seiner Juniorenbewegung Gottéron MJ Sàrl eine neuartige Auswahl an Werbeflächen zur Verfügung stellen. So haben die TPF einen Gelenkbus Mercedes Citaro der jüngsten Generation mit den Farben des HC Fribourg-Gottéron bemalen lassen. Der „Power Play Bus“ wird das ganze Jahr hindurch auf allen 40 Regionallinien der TPF verkehren und bietet fünf Werbeflächen aussen am Fahrzeug sowie zahlreiche Werbeflächen im Fahrzeuginneren, die nach Mass ausgestaltet und monatlich reserviert werden können.

Die durch das Werbekonzept des „Power Play Busses“ erzeugten Werbeeinnahmen zugunsten des HC Fribourg-Gottéron fliessen vollständig der Juniorenbewegung Gottéron MJ Sàrl zu. 

Die Freiburgischen Verkehrsbetriebe und der HC Fribourg-Gottéron SA freuen sich, ihre Partnerschaft mit diesem neuen Werbekonzept fortzusetzen. 

Freiburg, den 14. Dezember 2015


  PDF