Detailhandelsfachmann(frau) EFZ

Detailhandelsfachmann(frau) EFZ öffentlicher Verkehr
Detailhandelsfachleute sind in den verschiedenen TPF-Verkaufsstellen tätig. Am Schalter beraten sie die Kundinnen und Kunden zu Produkten, individuellen Mobilitätslösungen und stellen die gewünschten Fahrausweise aus.

Hauptaufgaben

  • Beraten von Kundinnen und Kunden in Bezug auf Reisen mit dem öffentlichen Verkehr und individuelle Mobilitätslösungen, Erteilen von Fahrplanauskünften
  • Die unterschiedlichen Bedürfnisse erkennen und darauf entsprechend eingehen
  • Verkauf von Fahrausweisen, Abonnementen oder Reisen
  • Unterstützen der Kundinnen und Kunden beim Kauf von Billetten über das Mobiltelefon, bei der Online-Suche von Informationen und beim Kauf von Fahrausweisen am Billettautomat 
  • Im Störungsfall Reisende darüber informieren und beraten, wie sie ihre Reise fortsetzen können

Ausbildung

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Der/die Lernende arbeitet in den verschiedenen Verkaufsstellen und wird von qualifizierten Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern betreut. Er/sie besucht die Berufsschule und belegt zusätzliche Fremdsprachenkurse. Der/die Lernende hat die Möglichkeit, die Berufsmatura zu absolvieren.
 

Arbeitsplatz

Detailhandelsfachleute werden in den verschiedenen Verkaufsstellen eingesetzt. Die Arbeitszeiten sind unregelmässig (inkl. Wochenende).

PDF downloaden